Englisch. Spielend. Lernen.

Bei English Time! lernt man die englische Sprache durch Spiel, Spaß und Bewegung ganz ohne Druck! Durch Wiederholungen wird die Sprache positiv verstärkt. Der Kursinhalt verfügt über kindgerechtes Unterrichtsmaterial wie Bilderkarten (Flash Cards), Spiele, Lieder, englische Bücher und jede Menge Anschauungs- und Anfassungsmaterial.

 

Die Kurse finden in kleinen Gruppen für Kinder ab 3 Jahre statt (max. 8 Kinder), entweder im Kindergarten oder in meinem Spielsprachstudio in Beilstein statt. Die Kursdauer ist 45 Minuten und findet wöchentlich statt. Ich arbeite selbständig und unabhängig von einer Franchise. Das bedeutet für Sie faire Preise, kreativer Unterrichtsinhalt und frei gestaltete Materialien.

 

Das Konzept meines Unterrichts besteht aus 8 wichtigen Bausteinen:

  1. Spielend:
 Fremdsprachen lernen macht Spaß! Denn Kinder sind von Natur aus neugierig und wollen lernen.
  2. Abwechslungsreich: Kinder können sich noch nicht lange auf ein Thema konzentrieren. Sie brauchen Abwechslung beim Lernen. Ich gestalte jede Woche einen abwechslungsreichen und kreativen Unterricht.
  3. Früh anfangen: Der Erwerb einer Fremdsprache vor dem siebten Lebensjahr beeinflusst die Gehirnentwicklung besonders positiv. Dies haben Neurowissenschaftler herausgefunden. In den ersten Lebensjahren hat das Gehirn die größte Speicherkapazität. Später kann man das in dieser Form nie wieder aufholen.
  4. Wiederholung: Wiederholung ist das A und O - genau wie beim Erwerb der Muttersprache. Ich nutze eine Methode, womit der gleiche Stoff auf verschiedene Art und Weise geübt wird, ohne dass es für die Kinder langweilig wird.
  5. Muttersprachlicher Ansatz: Mein Konzept basiert auf den wissenschaftlichen Erkenntnissen: Die Fremdsprache wird am besten gelernt, wenn in der Zielsprache unterrichtet wird! Unterricht mit Gestik und Mimik macht Spaß und führt schnell zum Erfolg.
  6. Verschiedene Stimuli: English Time! bietet für jeden Lerntyp etwas: egal, ob ein Kind lieber aktiv spielt, ob es lieber einer CD zuhört oder besser visuell lernt.
  7. Ganzheitliches Lernen: Kinder lernen mit allen Sinnen: Je mehr Sinne angesprochen werden, desto intensiver ist der Lernerfolg. Wer "jump“ lernt, sollte hüpfen! Wer Bewegungslieder hört, sollte dabei mitmachen. Aktives Lernen macht allen Beteiligten Spaß!
  8. Praktisch anwendbar: English Time! orientiert sich inhaltlich am Alltag von Kindern: Kein Erlernen von Wörtern, die sie nicht einsetzen können. Es werden ausschließlich Situationen und Wörter vorgestellt, die den Kindern bereits vertraut sind. Das bildet eine gute Basis für den weiterführenden Fremdsprachenerwerb und verstärkt das Interesse am Englischunterricht in der Schule.

Vor Ort. Im Kindergarten

Vorteile für alle Beteiligte:

  • Qualitätsgewinn durch attraktives Zusatzangebot des bestehenden Kindergarten Konzepts
  • Kein zusätzlicher finanzieller oder zeitlicher Aufwand für den Kindergarten
  • Die Kinder werden in ihrem gewohntem Umfeld unterrichtet mit Freunden, die sie bereits kennen
  • Optimale Vorbereitung auf die Grundschule
  • Für die Erzieherinnen: Pädagogische Entlastung bei englischem Unterricht
  • Für die Eltern: erspart Ihnen im Wochenplan einen extra Termin und Weg